Reisen nach Österreich – Attraktive Regionen und Ziele

Wer in Österreich Urlaub machen möchte, hat die Qual der Wahl. Denn eine Region ist schöner als die andere. Egal ob Wandern in Tirol, Skifahren am Arlberg oder Entspannen am Wörthersee – Österreich geizt nicht mit seinen Reizen und bietet Touristen eine Vielzahl an attraktiven Reisezielen. Dieser Ratgeber fasst Tipps und Informatives zu den schönsten Regionen zusammen.

Wintersport in Österreich

Urlauber, die im Winter nach Österreich reisen, um sportlich aktiv zu werden, sind in Kärnten, Tirol, Vorarlberg und Oberösterreich genau richtig. Von besten Parks für Snowboarder über idyllische Langlaufstrecken bis hin zu rasanten Abfahrten ist für jeden Geschmack etwas geboten. Die Infrastruktur ist in den beliebten Wintersportregionen optimal und auch in Sachen Bergpanorama bleiben keine Wünsche offen.

  • Kärnten gilt als seenreich und ist deshalb für Schlittschuhfahrer ein beliebtes Ziel. Viele der Seen frieren in den Wintermonaten zu, sodass das Betreten gefahrlos verantwortet werden kann.

  • Tirol begeistert Wintersportler mit dem Kaisergebirge und dem Stubaital. Rustikale Restaurants, Einkaufsmeilen und malerische Kulissen machen Ortschaften wie Kitzbühel, Seefeld und Kufstein zu Tourismus-Mekkas. Die auf phoenix ausgestrahlte Dokumentation über Kitzbühel lädt mit zahlreichen Impressionen zu einer Entdeckungsreise durch die zauberhafte Märchenlandschaft ein:

In Osttirol sorgen die Lienzer Dolomiten für Aufsehen. Der höchste Gipfel misst stolze 2.770 Meter und trägt die Bezeichnung Große Sandspitze. Gleichzeitig gewährleistet der Nationalpark Hohe Tauern als größter Nationalpark des Landes einen unvergesslichen Aufenthalt. Insbesondere im Winter wirkt das Gebirge atemberaubend.

  • Das Kleinwalsertal ist dagegen im Vorarlberg der Hit. Ein Höhepunkt stellt die Silvretta-Hochalpenstraße dar. Die Gebirgsstraße ist rund 25 Kilometer lang und verbindet Galtür mit Partenen. Der Shuttlebus-Betrieb garantiert während der Wintersperre der Straße den Zugang zum Skigebiet Bielerhöhe. An der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg, am Fuße des Arlbergs befindet sich das rund 2.350-Seelen-Dorf St. Anton am Arlberg, das in der Rubrik der besten Wintersportregionen Österreichs keinesfalls fehlen darf. Es wird zurecht als Wiege des alpinen Skisports bezeichnet und ist auf der ganzen Welt als populärer Wintersportort bekannt. Mit rund 85 Liften und 340 Kilometer Pistenstrecke bleibt genug Platz für alle. Neben rasanten Abfahrten erregt St. Anton mit seiner Hotelvielfalt Aufmerksamkeit. Neben den traditionellen Adressen mit Satteldach und romantischen Schnitzereien begeistern modernste Alternativen mit maximalem Komfort. Das Arlmont an der Nassereinbahn ist beispielsweise ein 4-Sterne-Hotel, das aufgrund seiner Architektur und Ausstattung einen Kontrast zu den klassischen Hotels der Bergregion bildet. Wer hier eincheckt, hat es auf die Piste nicht weit.

  • Oberösterreich ist für Pferdeschlitten bekannt. Die Landschaften überzeugen mit schönsten Ebenen, die im Winter zum Erkunden einladen. Gleichzeitig fühlen sich Langläufer und Schneeschuhwanderer wohl.

Der Wörthersee – Ein Urlaubsparadies für sich

Der Wörthersee ist unvergleichlich und ein Muss für Liebhaber von klaren Gewässern. Wer sich hier eine Unterkunft mit Blick auf den See sichern kann, gehört zu den Glücklichen, die während ihres Urlaubs einen einzigartigen Ausblick genießen dürfen. Besonders nobel geht es in Velden zu, einem prestigeträchtigen Treffpunkt für die Schönen und Reichen. Klagenfurt am Wörthersee ist die Landeshauptstadt von Kärnten und ein sehr sympathisches Städtchen. Ein Spaziergang entlang des Lendkanals bis zum Wörthersee ist eine Wohltat.

Das Kulturelle Angebot

Mit Wintersport ist es in Österreich längst nicht getan. Ist ein Städtetrip geplant, wäre Wien ein empfehlenswertes Ziel. Die Hauptstadt des Landes ist reich an kulturellen Sehenswürdigkeiten und sollte bei einem Trip nach Österreich unbedingt auf dem Programmplan stehen. Egal zu welcher Jahreszeit es Touristen in diese charmante Metropole zieht, sie ist immer eine Reise wert. Das Kunsthistorische Museum zählt genauso zu den Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Schönbrunn oder der Stephansdom.

Eingerahmt wird Wien vom Bundesland Niederösterreich, womit ich direkt zum nächsten Ziel komme. Niederösterreich ist bekannt für seine ausgezeichneten Weingüter und Wellnesshotels. Das Hotel Sole-Felsen-Bad in Gmünd und das Hotel Richard Löwenherz in Dürnstein sind nur zwei Beispiele. Wer Erholung und Genuss sucht, wird in Niederösterreich garantiert fündig. Ein Tipp für Weinfreunde ist das Burgenland im Osten Österreichs, das zu den wichtigsten Weinbaugebieten des Landes zählt. Unbedingt probieren: Der „Blaufränkische“, ein Rotwein mit kräftigem Aroma! Kulturelles gibt es auch in der Steiermark in üppiger Zahl. Die schöne Stadt Graz gehört mit diversen Galerien und Museen zu den interessantesten Anziehungspunkten.

Weitere Tipps für Österreich:

  • Wolfgangsee

  • Neusiedler See

  • Traunsee

  • Linz

  • Salzburg

  • Salzkammergut

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share This